In Sachen Thomas Gerlach der am 01.07.2014 am OLG in München seine Aussage macht

Thomas Gerlach ist einer der bekanntesten aktivsten Neonazis in Thüringen,der am Dienstag ins Oberlandesgericht nach München kommt.

Gerlach der nichts mit dem Mitangeklagten Holger Gerlach zu tun hat, soll über die Naziszene in Thüringen und weitere Themen befragt werden.

Dieser war als führendes Mitglied in der freien Kameradschaft tätig, dazu kommt dass er im Thüringer Heimatschutz aktiv war.

Er ist auch ein aktives Mitglied der Hilfsorganisation „nationale politische Gefangene und deren Angehörige“.

Man findet ihn in zahlreichen Online Foren unter den Nickname „ACE“, zu dem betreibt er auf dem Deutschen Facebook eine Gruppe mit Andre Kapke „Katharina König Die Linke ich will ein Kind von dir“.

Wie dick die beiden sind sieht man,auf diesem Foto. Andre Kapke ist ja auch kein unbeschriebenes Blatt am OLG in München. Wie dieser das OLG vorführte kann man unter

https://querlaeufer.wordpress.com/2014/02/17/wortprotokoll-zum-84-prozesstag-andre-kapke/

lesen.Bild

Kapke war einer der Mitunterstützer der drei Untergetauchten in Jena. Dieser sollte gefälschte Pässe für diese besorgen, so dass sie nach Südafrika flüchten können.

Dieser Deal wurde nichts und Kapke fiel in Ungnade bei den dreien, da er Geld unterschlagen hatte.

Letztmalig tauchte dieser am 4.11.2011 unweit von Eisenach auf und war zeitgleich bei der gleichen Funkzelle eingeloggt wie Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos als diese ihren angeblichen Selbstmord begingen.

Thomas Gerlach war zu dem mit Ralf Wohlleben Mitveranstalter des Festes „Fest der Völker „ in Jena im Jahr 2005. Zahlreiche Neonazibands sowie Blood & Honour Bands gaben sich die Ehre.

Des weiteren war er an der Verteilung der Schulhof CD im Altenburger Raum im August 2005 beteiligt.

Diese CDs wurden kostenlos 2004 in der Nähe von Schulen und Jugendtreffs in ganz Deutschland verteilt. Grund sollte sein die rechtsextreme Szene bei den Jugendlichen interessant zu machen.

Bands wie Noie Werte, Stahlgewitter HKL befanden sich auf den Tonträgern.

Gerlach soll auch Kontakte zu den Hammerskins haben.

Einer der Bekannten Hammerskin in Deutschland ist Mirko Hesse, der auch als V -Mann tätig war. Dieser war an der Produktion und dem Vertrieb der „Landser“ CD „Ran an den Feind“ beteiligt.

Thomas Gerlach war auch mit der mutmaßlichen Unterstützerin des NSU Mandy Struck zusammen.Sie habe mit Thomas Gerlach lange geschrieben als dieser im Gefängnis saß.

Der Vorsitzende am OLG in München Götzl wollte am 27.02.2014 von Mandy Struck wissen, was sich nach der Entlassung von Gerlach zwischen beiden abgespielt hätte. Darauf antwortete Frau Struck, „Sagen wir so, es hat sich zwischen uns was angebahnt, aber nicht funktioniert weil Gerlach mit der Politik beschäftigt war und ich wollte ein ganz normales Leben führen.“

Für die Bundesanwaltschaft ist Thomas Gerlach in der 129iger Liste geführt, unter der Sparte „nachgewiesene Kontakte zu den Tätern,oder Beschuldigte des Ermittlungsverfahren“.

Nun darf man gespannt sein was dieser Thomas Gerlach am Dienstag zu sagen hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s